Kieferorthopädie

Behandlungsplanung

Um eine Therapie genau planen zu können, erstellen wir zunächst Modelle Ihres Ober- und Unterkiefers und machen die notwendigen Röntgenbilder und Fotos, damit Sie später den Behandlungserfolg erkennen können. Nach der Auswertung erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch Ihren individuellen Behandlungsplan mit geschätztem Behandlungszeitraum und den Möglichkeiten zur Übernahme der Kosten durch Ihre Krankenversicherung.

Behandlungsmethoden

Je nach Fall und nach Ihren persönlichen Wünschen kommen verschiedene lose oder festsitzende Geräte zur Anwendung, mit denen wir in seit nunmehr 25 Jahren KFO-Praxis gute Erfolge erzielt haben und die wir in unserem Labor selber herstellen. Selbstverständlich nehmen wir auch immer wieder neue Entwicklungen in unser Behandlungsprogramm auf. Die Spange wird in regelmäßigen Abständen überprüft und nachgestellt. Falls beim Tragen Beschwerden auftreten sollten, sind wir in dringenden Fällen auch außerhalb der Sprechzeiten für unsere Patienten da.

Kinder und Erwachsene

60% aller Kinder leiden unter einer Zahnfehlstellung. Etwa die Hälfte sind angeborene Fehlstellungen, die anderen entstehen durch falsche Angewohnheiten, wie z.B. das Daumenlutschen. Um Wachstumsstörungen des Kieferknochens frühzeitig erkennen zu können, empfiehlt der Berufsverband BDK, Kinder bereits im Alter von 5 oder 6 Jahren von einem Facharzt für Kieferorthopädie untersuchen zu lassen.

Auch bei Erwachsenen können wir Fehlstellungen behandeln. Eine von innen geklebte Spange oder glasklare Schienen sind nahezu unsichtbar und gewährleisten so die Ästhetik beim Tragen. Machen Sie Ihr Lächeln zu Ihrem Kapital – mit schönen, geraden Zähnen.